Klärungshilfe Ausbildung zum zertifizierten Klärungshelfer

Klärungshilfe Ausbildung

Ausbildung zum 'Zertifizierten Klärungshelfer'

Konflikte zwischen Menschen zu klären ist ein Handwerk, das man erlernen kann und das eine steigende Nachfrage im Beratergeschäft erfährt. Die von Dr. Christoph Thomann entwickelte Methode der ‚Klärungshilfe’ nimmt in erster Linie die Beziehungsebene im Konfliktgeschehen unter die Lupe und unterstützt die Beteiligten, dabei, was 'zwischen den Zeilen ist, auf die Zeilen zu heben'. Die Brücke der Klärungshilfe (bridge over troubled water) bietet eine strukturierte Vorgehensweise, die dem Konfliktmoderator hilft, den Überblick im Gefühlswirrwarr nicht zu verlieren.

Die Ausbildung umfasst 30 Tage und findet im Tagungshaus Löwen  statt. Zum Ausbildungsteam gehören neben Dr. Christoph Thomann, Barbara Kramer, Christian Prior und Peggy Keller.

Die Ausbildung schließt mit einem Zertifikat ab, welches vom Bundesverband für Mediation (BM) anerkannt ist.

Wenn Sie Interesse an dieser Ausbildung haben, nehmen Sie bitte mit Barbara Kramer Kontakt auf. Der Beginn der jeweils neuen Ausbildungsreihe wird immer auf dieser Website unter dem Menupunkt "News" angekündigt. Ebenso das nächste, dazu passende Einführungsseminar.

----------------------------------

 

Dieses Angebot wird durchgeführt vom Institut für Klärungshilfe und richtet sich an Menschen, die als selbstständige Berater (Trainer, Coaches, Anwälte etc.) oder als Führungskräfte in Teamprozessen [Lehrer, Teamleiter, Manager etc.) täglich mit dem Thema 'Konfliktklärung' beruflich zu tun haben.

Terminanfrage über Barbara Kramer (Geschäftsführung im Institut) jetzt buchen >> [hier]